Soziales Engagement

Besonders wichtig ist dies für Kinder im Grundschulalter. Denn schon in dieser frühen Zeit werden die Weichen für das spätere Leben gestellt. ABIcrash will an dieser Stelle helfen und unterstützt deshalb die „Til Schweiger Foundation“, welche es sich zum Ziel macht die Lebensperspektiven von benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Wir von ABIcrash sind deshalb stolz seit diesem Jahr ein Teil des Projektes „Climb“ sein zu dürfen. Das Projekt fand seinen Anfang 2012 in Hamburg und findet seitdem jedes Jahr in den Frühjahrs-, Sommer- und Herbstferien statt. Ausgelegt ist das Projekt für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Etwa die Hälfte der teilnehmenden Kinder sind in Mainz beheimatet, die andere Hälfte wohnt in Erstaufnahme- oder Folgeunterkünften der Malteser Werke in Mainz.

Das Ziel der Climb-Lernferien ist es, die bereits in Ansätzen vorhandenen Kompetenzen von Kindern, die unter teils schwierigen Bedingungen aufwachsen, weiterzuentwickeln und sie somit stark für die Zukunft zu machen. „Climb“ lässt sich auch als Präventionsprojekt gegen Sucht, Isolation und Jugendgewalt verstehen. Besonders gilt dies für die Kinder mit Fluchthintergrund, für die die Lernferien eine wichtige Chance darstellen kann, um ihre neue Heimat besser kennen zu lernen und ihren Platz dort zu finden.

Hier kannst du mehr zum Projekt und von der Stiftung erfahren: https://www.tilschweigerfoundation.com/projekte/schulen/climb-lernferien/