Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

AGB ABIcrash (www.abicrash.com

Zielsetzung

Der Vorbereitungskurs für die schriftliche Abiturprüfung Mathematik wird von ABIcrash mit der Zielsetzung angeboten, die Teilnehmer umfänglich auf die schriftliche Mathe Abiturprüfung vorzubereiten.

Verbindlichkeit und Bezahlung

Die Buchung eines unserer Abiturvorbereitungskurs ist verbindlich. Bitte beachten sie unsere Widerruf- und Rücktrittsbedingungen.

Ausschluss von Kunden

Im Interesse eines erfolgreichen Unterrichts hat ABIcrash bei Störung der Kurse oder unangemessenem Verhalten durch den Schüler das Recht, den Schüler für einen Tag und im Wiederholungsfall dauerhaft vom Unterricht auszuschließen. Die Zahlungspflicht entfällt bei Ausschluss nicht.

Ausfall eines Kurses

Im Falle von wenigen Anmeldungen kann ABIcrash bis 14 Tage vor Kursbeginn den Kurs absagen.  Aufgrund höherer Gewalt (z.B. Krankheit von Dozenten, mangelnde Verfügbarkeit von Räumlichkeiten, etc.) kann es auch zu einem Kursausfall kommen. In beiden Fällen erhalten die betroffene Kursteilnehmer den bereits bezahlten Kursbeitrag in vollem Umfang zurückerstattet. Unmittelbar nachdem ABIcrash Kenntnis vom wichtigen Grund und der Notwendigkeit einer Kursabsage erlangt werden alle Teilnehmer vor Beginn des betroffenen Vorbereitungskurses über die jeweils hinterlegte E-Mail-Adresse über den Ausfall des Kurses durch ABIcrash informiert. Sonstige Kosten wie zum Beispiel Reisekosten werden nicht erstattet.  Zudem kann ABIcrash in für die Teilnehmer vertretbarer Weise die Örtlichkeit der Kurse verändern.

Gruppengröße

Um eine angenehmes und produktives Lernklima zu gewährleisten fassen unsere Kurse höchstens 18 Teilnehmer. Vereinzelt können jedoch auch bis zu 19 Teilnehmer in einem Kurs eingeteilt werden, da aufgrund unseres Gruppenanmeldungssystems nicht immer genau 18 Schüler zusammenkommen.

Verwendung von Kursmaterialen

Die von ABIcrash bereitgestellten Unterlagen in schriftlicher oder elektronischer Form dürfen nur für den privaten Gebrauch des Kursteilnehmers verwendet werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Materialien wird nicht garantiert.

Widerruf und Rücktritt

Kursteilnehmer haben ein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Dieses gilt ab dem Zeitpunkt der Buchung. Der Rücktritt muss schriftlich gegenüber dem Anbieter erfolgen. Ein Rücktritt muss per Mail an kontakt@abicrash.com oder postalisch an:

ABIcrash
Marvin Balletshofer
Friedberger Landstraße 169
60389 Frankfurt am Main

innerhalb der 14-tägigen Frist gesendet werden (Datum auf Poststempel). Bereits geleistete Zahlungen werden bei rechtzeitigem Rücktritt zurückerstattet, ein Rücktritt von Zahlungsansprüchen außerhalb der 14 tägigen Rücktrittsfrist ist nicht möglich. Generell ist ein gebührenfreier Rücktritt innerhalb des 14-tägigen Rücktrittsrechts bis zu vier Wochen vor Kursbeginn möglich. Bei Rücktritt bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn ist innerhalb des Rücktrittsrechts eine Gebühr von 50% des Kurspreises zu zahlen. Wird der Rücktritt später als zwei Wochen vor dem Kursbeginn erklärt, so ist die volle Kursgebühr zu zahlen.

Haftung

Die Teilnahme an unseren Vorbereitungskursen erfolgt auf eigene Gefahr. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kommt für verursachte Schäden selbst auf und stellt den Veranstalter von allen Haftungsansprüchen frei.

(Stand: 04.12.2018)

 

AGB ABIapparel (www.abi-apparel.de

Allgemeines – Geltungsbereich

Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen im Rahmen dieses Online-Angebots ist ABIapparel, vertreten durch Marvin Balletshofer.

ABIapparel bietet den Kunden auf ihren Websites sowie in ihren Katalogen Produkte, hauptsächlich Bekleidungsartikel, zum Kauf an, die auf Wunsch nach den Vorgaben der Kunden veredelt (bedruckt bzw. bestickt) werden. Entweder reicht der Kunde ein individuell gestaltetes Motiv ein oder er lässt von ABIapparel ein solches erstellen.

Für alle Geschäfte gelten die AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Form.

 

Vertragsschluss

Ein Vertrag kommt wie folgt zustande:

Der Kunde beauftragt ABIapparel mit der Produktion seiner Schul- oder Abschlusskollektion, nachdem sich beide Parteien auf Design und Umfang der Kollektion geeinigt haben. ABIapparel übersendet dem Kunden per Mail oder postalisch eine Zusammenfassung des Auftrages. Anhand der Auftragsbestätigung hat der Kunde nochmals Gelegenheit seine Bestellung sowie die ggf. durch ABIapparel vorgenommenen Korrekturen zu überprüfen. Durch Rücksendung der vom Kunden unterschriebenen Auftragsbestätigung kommt der Vertrag rechtswirksam zustande.

 

3 Preise/ Versandkosten

Die auf unserer Website aufgeführten Preise sind grobe Einschätzungen. Genaue Preise, für die mit dem Kunden festgelegten Endprodukte, werden vor Auftragsbestätigung mitgeteilt. Die jeweiligen Preise stellen grundsätzlich Produktendpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich Umsatzsteuer. Außerdem sind Versandkosten mitinbegriffen.

Sollten vom Kunden im Vorhinein eine Zusendung von Produkt-Beispielen gewünscht sein, so werden hierbei entstehende Kosten gesondert in Rechnung gestellt, wenn nicht anders vereinbart.

 

4 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt grundsätzlich per Vorkasse nach Auftragsbestätigung.

5 Liefer- und Versandbedingungen

Die Lieferung erfolgt spätestens bis zum in der Auftragsbestätigung genannten Liefertermin an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.

 

6 Haftungsausschluss und Haftungsbeschränkung

Für Abweichungen bei der gelieferten Ware in z.B. Farbe, Fläche, Größe, Festigkeit, Neigung der Muster, Schriftgröße, Schnitt der Textilien, Materialbeschaffenheit oder Veredelung zu Katalog, Internet, Prospekt, Produktdarstellung oder Druckfreigabe haftet der Auftragnehmer nur bei gemäß der Verkehrsanschauung wesentlichen Abweichungen.

Der Auftraggeber ist verpflichtet, unverzüglich nach Erhalt die gelieferten Waren sorgfältig auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Offensichtliche Mängel hat der Auftraggeber innerhalb von drei Werktagen nach Erhalt der Waren schriftlich gegenüber dem Auftragnehmer anzuzeigen. Innerhalb von zehn Werktagen nach Entdeckung des Mangels sind durch den Auftraggeber gegenüber dem Auftragnehmer die nicht offensichtlichen Mängel anzuzeigen. Im Falle der Verletzung von Untersuchungs-/Rügepflicht durch den Auftraggeber sind schuldrechtliche Ansprüche gegen den Auftragnehmer ausgeschlossen.

 

7 Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Anpassung oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Dies gilt insbesondere für Waren, die durch ABIapparel entsprechend Ihrem Kundenwunsch bedruckt oder in sonstiger Weise veredelt wurden . Da ABIapparel nach dem Kulanzprinzip handelt, sind Ausnahmen möglich.

(Stand 10.12.2018)